Startseite
Dubai Fountain
Emirat Abu Dhabi
Nachtleben von Miami
Stadtviertel Tribeca
Death Valley Park
Discovery Cove
Miromar Outlet
Gatwick Airport
Isla Margarita
Metropole Orlando
Sentosa Singapur
 
 

Florida Wetter

 
Das Wetter in Florida
 

Viele Touristen fragen sich natürlich bevor Sie nach Florida Reisen wie ist denn dort das Wetter. Wann ist denn die beste Reisezeit um einen Urlaub in Florida zu verbringen. Der Sunshine State Florida hat ein subtropisches Klima und dort kann man das ganze Jahr Urlaub machen. Fast jeden Tag scheint in Florida die Sonne und deshalb ist Florida auch der Sunshine State der USA. Die Sommer sind sehr warm und heiß in Florida wo man auch mit kurzen Regenschauern rechnen muß. Diese sind aber schnell wieder vorbei und danach scheint die Sonne wieder. In den Sommermonaten muß man allerdings auch mit tropischen Stürmen rechnen die sich dort Hurrikans nennen. Von Mai bis September ist Hurrikan Saison in Florida und man sollte sich immer im Fernsehen informieren ob ein tropischer Sturm im Anmarsch ist. In der Regel treten alle paar Jahre starke Hurrikans auf die dann auch große Schäden anrichten. Das Meer erhitzt sich dann und meistens in der Karibik bildet sich dann ein Hurrikan der dann oft in Richtung Florida zieht. Auch ein ganzjährig warmes Klima haben zum Beispiel die Emirate in den VAE wo es allerdings noch etwas heißer wird wie in Florida.

Die Wintermonate dagegen sind sehr mild in Florida wo man angenehme Temperaturen von 25 bis 30 Grad erwarten kann. Diese sind ideal um dort einen Badeurlaub zu verbringen oder um sich die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Florida anzuschauen. Viele Golfer kommen auch über den Winter nach Florida. Von Oktober bis April regnet es auch viel weniger und es ist sehr trocken in Florida. Die Temperaturen sind dann nicht mehr ganz so heiß und schwül und viele finden dies als angenehm. Die beste Reisezeit um Urlaub in Florida zu machen sind die Monate über den Winter von Oktober bis Mai. Denn in dieser Zeit hat man Sonnengarantie in Florida und Temperaturen von 25 Grad. Tropische Stürme treten in dieser Zeit auch keine auf und deshalb sind die Wintermonate auch die beste Reisezeit für Florida. Grundsätzlich ist Florida aber ein Ganzjahresreiseziel wo man das ganze Jahr Urlaub machen kann.

Allerdings sind die Hotelpreise über den Winter auch teurer als zum Beispiel im Sommer. Viele Snowbirds kommen auch nach Florida und überwintern dort. Deshalb besitzen auch viele und wohlhabende Deutsche die es sich leisten können ein Ferienhaus in Florida wo man mehrere Monate im Jahr verbringt. Dies nutzt man dann selber für ein paar Monate und die restliche Zeit wird an Touristen vermietet damit das Ferienhaus nicht leer steht und auch die laufenden Kosten gedeckt werden. Besonders beliebte Reiseziele in Florida zum Überwintern sind in Miami, Fort Lauderdale, Fort Myers und Cape Coral im Südwesten von Florida. Die Metropole Cape Coral ist über den Southwest Florida International Airport zu erreichen und es gibt einen Direktflug von Düsseldorf nach Fort Myers.

Wer im Urlaub gerne Sonne haben möchte und im Meer baden geht ist in Florida genau richtig. Das gute Klima ist bestens geeignet für einen Badeurlaub und man wird sich dort sehr schnell wohlfühlen. Die Menschen sind auch sehr freundlich dort und das scheint am guten Wetter zu liegen. Man wird dort sehr schnell angesteckt von der guten Laune und kein Tourist möchte dann wieder zurück nach Deutschland fliegen. Über die Wintermonate kann es aber auch einmal sein das die Temperaturen unter die 10 Grad Marke gehen für ein paar Tage wenn es im Norden der USA geschneit hat. Das merkt man dann in Florida auch und die Kälte zieht in den Süden wo sich Florida befindet. Aber nach ein paar Tagen scheint wieder die Sonne und die Temperaturen steigen wieder. Aber Schneefall und Frost gibt es in Florida nicht da es nur kurzfristig kalt werden kann. Auch in den Wintermonaten kann man in den Pools baden da diese beheizt werden.

 
ImpressumDatenschutzBildnachweis